Sie sind hier: Startseite


Aus unserer heutigen Zeit ist sie fast nicht mehr wegzudenken, die EC Karte. In fast jedem Geldbeutel findet sich eine, und man nimmt die EC Karte beinahe jeden Tag in die Hand, um damit zu bezahlen oder Geld abzuheben. Doch wo liegen die Vor- und Nachteile dieses kleinen technischen Wunderwerkes? Ein großer Vorteil an der EC Karte ist die bargeldlose Bezahlung europaweit sowie in einigen nichteuropäischen Ländern. Dadurch braucht man z.B. beim kaufen eines Schulranzen kein unnötiges Bargeld mit sich herumtragen werden. Ein weiterer Vorteil ist, dass trotz des bargeldlosen Bezahlens mit anschließender Unterschrift das Geld in der Regel innerhalb von ein bis zwei Tagen vom Konto abgebucht wird, sodass der Kontoinhaber immer auf dem Laufenden bleibt. Auf diese Weise verliert man nie den Überblick über seine Finanzen und ist stets im Bilde. Muss man während des Bezahlvorgangs seine PIN-Nummer eingeben, wird das Geld sofort vom Konto abgebucht, und man ist auf der Stelle auf dem aktuellsten Stand. Viele Menschen schätzen auch den Vorteil, dass man durch das Nutzen einer EC Karte nicht ständig zum Bankautomaten gehen muss, um Geld abzuheben. Auf diese Weise hat man auch nicht so viel Bargeld in der Tasche, was einen wiederum vor dem Diebstahl des Geldes schützt.
Sucht man nach Nachteilen bei der Bezahlung mit der EC Karte wird man ebenfalls fündig. So kann die Karte bei Verlust oder Diebstahl durch Dritte missbraucht werden. Viele Menschen sind unvorsichtig und bewahren die PIN-Nummer zu Ihrer EC Karte mit der Karte in der Geldbörse auf. Wird die Brieftasche nun gestohlen oder geht verloren, hat der Dieb oder Finder leichtes Spiel. Binnen Minuten kann auf diese Weise ein ganzes Bankkonto leer geräumt werden. Auch kann mit der Unterschrift auf der EC Karte durch Dritte Missbrauch betrieben werden. Nachteilig ist es auch, dass findige Betrüger inzwischen Lesegeräte entwickelt haben, die den Magnetstreifen der EC Karte kopieren. Ist ein solches Lesegerät z.B. an einem Geldautomaten angebracht, können die Betrüger danach das Konto des Karteninhabers ungehindert plündern. Bezahlt man die meiste Zeit mittels Unterschrift und EC Karte, ohne die Eingabe einer PIN-Nummer, kann es passieren, dass man die Übersicht über die getätigten Bezahlungen verliert. Bei dieser Methode wird das Geld erst nach ein bis zwei Tagen vom Konto abgebucht, und so hat man erst dann den aktuellen Kontostand vor Augen. Dadurch lässt man sich schnell dazu hinreißen, mehr Geld auszugeben, als man zur Verfügung hat.